top of page

Identitäten - Sehen und Sein

Ziel dieser Ausstellung war es einen Diskurs über die unterschiedlichen Ausprägungen und Aspekte von Identität zu führen. Es fanden unterschiedlichste Diszipline von bildender Kunst ihren Platz. Im Rahmen des Auswahlprozesses gab es einen Open-Call, um Menschen die Möglichkeit zur Gedankenexpression zu geben. Bei der Auswahl wurde auf Diversität geachtet, um den Austausch aus möglichst vielen Blickwinkeln zu ermöglichen. Der Ort der Veranstaltung war die Garage Grande in der Deinhardsteingasse 12 im 16 Bezirk Wien, welche durch die ungewöhnliche Zwischennutzung und den vor Ort bereits stattfindenden Diskurs einen idealen Nährboden für dieses Projekt bietet. Genau so sollen Leerstände in Wien wieder belebt werden. Das Konzept in der Garage Grande und die Arbeitsweise des Vereins Im Raum Wien vereint: Kooperation. Den Besucher*innen stand für drei Tage ein Stockwerk  zum Besuch frei. Der Eintritt zu den Veranstaltungen und der gesamten Ausstellung war frei, da der Verein die Meinung vertritt, dass Kunst für so viele Menschen wie möglich zugänglich gemacht werden soll.


 

identitaetenkunstwerke-49
identitaetenkunstwerke-41
identitaetenkunstwerke-63
identitaetenkunstwerke-73
identitaetenkunstwerke-55
identitaetenkunstwerke-56
IMG_7938_edited
identitaetenkunstwerke-68
identitaetenkunstwerke-66

Fotos: Pauline Knibbe-Klimt

bottom of page